MX-Jugend: Erfolgreiches Trainingslager in Italien

Die Motocross-Jugendfahrer des 1.AMC Zirndorf haben die Faschingsferien genutzt, um sich im Trainingscamp in Italien auf die anstehende Saison vorzubereiten. Unter der Leitung der Trainer Christian Täufer und Stefan Ludwig wurde fünf Tage lang auf verschiedenen Strecken in Norditalien nahe dem Gardasee trainiert.

Täglich um 09:00 morgens ging es zum Frühsport, um sich gemeinsam aufzuwärmen und zu dehnen. Nachdem sich die Sportler auf dem Gelände eingefahren hatten ging es ins Sektionstraining. Hier wurden die Fahrer in Gruppen unterteilt, sodass das Training individuell auf die Teilnehmer angepasst werden konnte. Unter Anleitung der Trainer wurden verschiedene Start-, Kurven- und Sprungtechnik geübt, damit die Fahrer ihr Motorrad in jeder Situation perfekt beherrschen können. Außerdem wurden das richtige Überholen und die korrekte Linienwahl geübt, um die Teilnehmer auf die anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Dabei wurden die Fahrer stets korrigiert und mit der Videokamera gefilmt. Am Ende des Tages wurde eine gemeinsame Videoanalyse durchgeführt, bei der Trainer und Fahrer nochmals detailliert auf den Trainingstag eingegangen sind.

Am Ende konnten Trainer und Teilnehmer auf eine erfolgreiche Woche zurückblicken, bei der alle Fahrer viel lernen konnten. Nun fiebert die AMC-Jugend dem Saisonauftakt entgegen, um sich dort bei den regionalen und nationalen Wettkämpfen mit der Konkurrenz messen zu können. T.S

 

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.